Hat Apple noch Luft nach oben?

APPLE ist da wo die Aktie hin gehört – bei einem KGV von 23. Die Aktie ist einer der ganz großen Gewinner des Jahres 2019. Sie hat in diesem Jahr um über 80 Prozent zugelegt.

Aber hat sie noch Luft nach oben? Gute Frage.

Umbewertungen von Aktien (wie derzeit die Umbewertung von APPLE) haben immer zum einen mit einer Veränderung des Unternehmens zu tun (und seiner Aussichten). Und zum anderen mit einer Veränderung in der Wahrnehmung der großen Spieler im Markt. Die großen Spieler müssen APPLE anders einordnen. Und nach oben kaufen. Mit meinem Geld oder mit deinem Geld geht das schlicht nicht.

 

A rich valuation

 

Derzeit notieren alle meine Aktien (bis auf CVS und DEERE) zu sehr hohen KGVs (a rich valuation, wie die Amerikaner dazu sagen). Auch APPLE tut das. Noch fühle ich mich damit sehr wohl, denn ich hatte ja selber die Spanne von 20-24 als den Bereich angenommen, in den sich APPLE bewegen wird (siehe: APPLE steigt auf 500 Dollar und wird das neue PROCTER & GAMBLE).

Ein KGV von 20-24, da ist die Aktie jetzt angekommen. Ich selber würde ab einem KGV von 24 warnen (fast erreicht) und bei einem von 27 würde ich ernsthaft darüber nachdenken, ein bis zwei Prozent der Position zu verkaufen.

Aber so weit ist es nicht.

 

Wie Wahrscheinlich ist eine Korrektur, nachdem die Aktie jetzt seit Wochen zu neuen Allzeithochs notiert?

 

Mir sagt der Chart (oben), dass das zumindest etwas überraschend wäre. APPLE hat in der Vergangenheit alle drei Jahre eine Korrektur erlebt. Da die letzte jetzt 12 Monate her ist, wäre eine erneute Korrektur in 2020 zumindest unerwartet früh.

Zudem hat die Aktie nach dem Überschreiten des alten Hochs bei 232 Dollar erst um 22 Prozent zugelegt. Das ist wenig für APPLEs Verhältnisse. Sehr wenig sogar.

Aber auch ich sehe, dass der letzte Anstieg der Aktie sehr steil verläuft. Was also könnte kommen?

 

Eine Korrektur über die Zeit

 

Es gibt zwei Formen der Korrektur. Die Korrektur über den Preis. Die Aktie läuft also nach Süden. Und es gibt die Korrektur über die Zeit. Die Aktie läuft dabei mehr oder weniger seitwärts und nähert sich damit allen Durchschnitten an. Das ist das, was AMAZON derzeit macht (Chart oben).

Zudem erwarte ich, dass die Aktie von APPLE die nächste Marktvolatilität (Abschlag von 5-10 Prozent) voll mitnimmt. Kommt eine Korrektur (Abschlag von 10-19 Prozent), dann erwarte ich das gleiche auch für APPLE.

 

Wo und wann dreht die Aktie?

 

Niemand weiß es. Die korrekte Antwort lautet: Sobald die großen Spieler im Markt aufhören die Aktie höher und höher zu kaufen. Gu möglich, dass das bei 300 Dollar der Fall ist und APPLE dann für eine längere Zeit zwischen 250-300 Dollar pendelt. Genauso kann aber auch erst bei 35o Dollar Schluß sein mit dem Anstieg.

Ich erwarte nichts und stelle mich auf keine der Entwicklungen ein. Ich warte einfach ab. APPLE ist für die Zukunft sehr gut gerüstet:

  • APPLE ist in einer hervorragenden Position, um im Bereich der Wearables die Nummer Eins zu bleiben.
  • APPLE legt im Bereich der Service stark zu.
  • APPLE konnte das Segment iPhone vom Umsatz her bei geschätzten 180-200 Mio. verkauften Smartphones stabilisieren. Das ist eine unglaubliche Leistung.

Noch immer wächst damit die Zahl derer, die ein iPhone besitzen – die iPhone user base. Sie hat schon länger die 900 Mio. überschritten. Die eine Milliarde dürfte in 2020 folgen.

Die weltweite Mittelschicht wächst stark. Und damit die Zahl der Menschen, die sich ein iPhone leisten könne. Und wollen.

Die Aktie von APPLE ist derzeit die größte Position im Depot von grossmutters-sparstrumpf. Das wird auch so bleiben.

 

Mehr lesen

 

Meine Einschätzung der APPLE-Aktie vom Januar 2019 findest du hier. Damals war die Börse voller Pessimismus für APPLE. Der Wind hat sich im Jahresverlauf deutlich gedreht. APPLE ist einer der größten Gewinner des Jahres 2019. Besser als APPLE war in meinem Depot nur CHIPOTLE MEXICAN GRILL.

 

Wenn du keinen Beitrag mehr verpassen willst, dann bestell doch einfach den Newsletter! So wirst du jedes Mal informiert, wenn ein neuer Beitrag erscheint!

 

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.