Die Psychologie des Geldes

„Börse ist Psychologie“, hat der Altmeister der Börse, André Kostolany, gerne gesagt. Heute sagt man, Geldanlage sei „eine Frage des Mindset“. Sorry, wenn ich mit dieser Form des Neusprech nicht viel anfangen kann. Doch nicht nur die Börse, alle Fragen rund um das Geld sind zutiefst von unseren Gefühlen beeinflusst. Ob wir das wollen oder nicht.

Heute spreche ich mit Thomas Wachter (einem Mitglied der Börsengruppe „Kleine Finanzzeitung“) über das Buch von Morgan Housel „Die Psychologie des Geldes“. Es ist unser erstes Video. Gut möglich, dass wir das jetzt öfter mal machen. Wir hatten viel Freude dabei.

 

 

Wer ist Morgan Housel?

 

Morgan Housel ist ein absoluter Star-Autor (mit vielen Auszeichnungen) und hat einige Jahre für The Motley Fool (fool.com) geschrieben. Seine Texte waren für mich immer etwas besonderes und ich war einigermaßen traurig, als er dort gegangen ist. Jetzt hat er einen eigenen Fonds.

Natürlich hat mir schon immer gefallen, dass er psychologische Aspekte bei der Geldanlage sehr wichtig fand. Das entspricht auch meiner Erfahrung.

Morgan Housel begründet seine Auffassung mit vielen Forschungsergebnissen. Das ist für mich der entscheidende Punkt, denn mit Anekdoten kann man nun mal jede Position untermauern. Und viele Autoren tun genau das. Morgan Housel hat den großen Vorteil, dass Behavioral Finance in den USA eine anerkannte Forschungsrichtung ist, die viele spannende Ergebnisse erbracht hat.

Im Kern lässt sich danach feststellen: Reales Anlegerverhalten hat mit Rationalität nicht viel zu tun. Wir werden von unseren Gefühlen stets und ständig beeinflusst. Und von unseren ganz subjektiven Erfahrungen.

Viel Spaß mit dem Video! Es ist als Facebook-Live Video aufgenommen worden. Deshalb ist (leider) ein Facebook-Account nötig, um es sich anzuschauen. Wir arbeiten für die Zukunft daran, auch auf YouTube präsent zu sein. Dann kann man uns auch sehen, wenn man nicht auf Facebook ist.

Hier kommt der Link.

 

Wenn du keinen Beitrag mehr verpassen willst, dann bestell doch einfach den Newsletter! So wirst du jedes Mal informiert, wenn ein neuer Beitrag erscheint!

 

14 Kommentare

  1. Andreas Kunde

    Hallo Christian,

    du könntest den Ton vom Video aufnehmen und einfach hier als Tonspur hochladen wenn soviel Interesse besteht. Ich würde mich auch dafür interessieren.

    Antworten
    1. Christian Thiel (Beitrags-Autor)

      Wir arbeiten an einer Lösung, bei der alles geht: Video auf Facebook, Video auf YouTube und eine reine Tonversion (Podcast). Das bekommen andere ja auch hin.
      Du musst nur bedenken, dass das immer meine Freizeit, ist in der ich diesen Content mache.

      Antworten
  2. Tut nichts zu Sache

    Vielleicht muss man Mitglied der „Kleinen Finanzzeitung“ sein, um das Video sehen zu können.

    Gruß Ein Mitglied

    P.s. bei mir geht das Video

    Antworten
  3. Lejero

    Bin auch bei Facebook angemeldet und kann den Link nicht aufrufen.

    Antworten
    1. Christian Thiel (Beitrags-Autor)

      Seltsam, bei funktioniert es einwandfrei. Beim nächsten Mal versuchen wir, das Video direkt hier auf dem Blog zu laden.

      Antworten
  4. Meyer

    Sehr geehrter Christian Thiel, ihre Blogs finde ich sensationell gut.

    Leider kann ich ihr Video nicht sehen.

    Ich lehne Facebook wegen der Verbreitung von Hasspropaganda und weitgehend fehlendem redaktionellen Vorgehen dagegen ab (Stichwort Myanmar/Rohingya)..

    Das Video würde ich trotzdem gerne sehen.

    Julius Meyer

    Antworten
    1. Christian Thiel (Beitrags-Autor)

      Ich teile deine Auffassung was Facebook angeht. Ich habe die Aktie unlängst komplett verkauft. Die Frage ist allerdings, welche Alternative es gibt. Ich bin jedenfalls nicht bereit, zu dem Lieblingsnetzwerk der deutschen Rechtsradikalen (Telegram) zu wechseln. Facebook ist sehr problematisch, keine Frage. Aber es unterliegt wenigstens noch einer geringen öffentlichen Kontrolle.
      Und auch YouTube ist in meinen Augen keinesfalls besser als Facebook. Wir wählen da zwischen Übeln.

      Antworten
  5. Rieder

    Funktioniert auch mit account nicht

    Antworten
  6. DIGITALCOACH

    Sehr schade, dass man einen Facebook-Account braucht!
    Ich lehne Facebook ab. Viele Ihrer Fans sicher auch.
    Können Sie das Video nicht auf Ihre Homepage oder in Youtube oder Vimeo hochladen?
    Das kann doch nicht so schwer sein ??
    Weiterhin viel Erfolg.

    Antworten
    1. Christian Thiel (Beitrags-Autor)

      Ja, schade. Ich werde es versuchen. Ist nicht ganz so einfach.

      Antworten
  7. Sven

    Hi, der Link zum Video ist leider defekt…

    Antworten
    1. Christian Thiel (Beitrags-Autor)

      Das Video ist als Facebook Live-Video aufgenommen worden. Als ich es hier eingesetzt habe bin ich davon ausgegangen, dass alle es sehen können. Das ist leider nicht der Fall. Nur wer bei Facebook angemeldet ist kann das tun.
      Bedauerlich. Aber nicht zu ändern.
      Wir arbeiten daran, in Zukunft auch auf YouTube präsent zu sein. Das ist technisch dann allerdings deutlich aufwändiger als das was wir bei Facebook gemacht haben.

      Antworten
      1. Katrin

        Also ich bin bei Facebook und kann den Link leider trotzdem nicht öffnen

        Happy Day Katrin

        Antworten
        1. Christian Thiel (Beitrags-Autor)

          Oh, das ist ärgerlich. Bei mir geht es. Aber ich kenne das Video ja schon.

          Antworten

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.