Letzte Beiträge

Tesla baut das Auto der Zukunft

Während ich diese Zeilen schreibe, rüstet der Elektroauto-Hersteller Tesla seine Fahrzeuge der Modellreihe S gerade darauf um, auf amerikanischen Autobahnen nahezu selbstständig zu fahren. Nein, das ist keine Science-Fiction. Wir befinden uns in der Wirklichkeit. Oktober 2015. Fahrassistenten gibt es schon lange. Die einen halten Fahrer bei der Fahrt auf der Autobahn in der Spur. Die anderen sichern die Distanz zum vorausfahrenden Auto und bremsen autonom, wenn der Abstand zu gering wird. Tempomaten schließlich steuern die Geschwindigkeit – ganz ohne Gaspedal. Ist autonomes Fahren etwa erlaubt?   Alle diese Assistenten sind rechtlich zulässig und seit Jahren erprobt. Sie sind bei den meisten Autos aber nicht einmal Bestandteil der Serienausstattung. Wer…
Weiterlesen

VW-Abgasmanipulationen bringen das Unternehmen ins Wanken

563px-Volkswagen_logo_2012.svg

Bosch hat VW gewarnt – Absatz in den USA bricht ein   Die Firma Bosch hat VW schon 2007 vor dem Einsatz der Software gewarnt, mit deren Hilfe der Konzern zwar die US-Abgasnormen in Tests bestanden hat, die aber gleichzeitig dafür sorgte, dass die Autos im Normalbetrieb enorm hohe Abgasmengen emittierten. Schwer vorstellbar, dass die Konzernleitung von alledem nie etwas mitbekommen hat.   Der Absatz knickt ein   Unterdessen sind die Absatzzahlen von VW schon im Monat September in den USA stark eingebrochen, um rund 7 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Das klingt nicht viel, die Konkurrenz hat aber, da sich die Autokonjunktur in den USA belebt hat, starke Pluszahlen von…
Weiterlesen

Neun Gründe die für Facebook sprechen

facebook-65051_1280

  Das Internet wird eine Menge unserer Gewohnheiten grundlegend verändern. Diese Auffassung stand am Beginn der Dot-Com-Euphorie Ende der 90er Jahre. Wie das Internet unsere Gewohnheiten verändern wird, darüber gab es damals vor allem Vermutungen. Heute, gut eineinhalb Jahrzehnte später, haben wir einige Gewissheiten. Nein, mein Kühlschrank schickt mir immer noch nicht automatisch eine Nachricht auf mein Handy, das ich Milch brauche. Und Lebensmittel kaufe ich auch nach wie vor im Supermarkt – und nicht im Internet. So wie ich, machen das die allermeisten Menschen. Nicht alles, was 1998/99 denkbar erschien ist mithin auch eingetreten. Anderes haben wir damals so nicht erwartet – und es ist doch passiert. So hat…
Weiterlesen

Gold fällt weiter

628923_original_R_by_Thorben Wengert_pixelio.de

Seit vier Jahren fällt der Goldpreis von einem Tief zum nächsten. In diesem Jahr hat er seine Talfahrt ungerührt fortgesetzt. Mit ihm stürzen außerdem auch die Aktien von Goldminen. Gleichzeitig fällt auch Silber ebenso wie die Industriemetalle auf immer neue Tiefststände. Vier Gründe sprechen im Moment für eine Fortsetzung des Abwärtstrends beim Gold.   ERSTENS. Fallende Ölpreise gingen in der Vergangenheit in der Regel mit fallenden Goldpreisen einher. Auch die Umkehrung trifft zu. Steigende und stark steigende Ölpreise fielen mittelfristig und langfristig mit steigenden Preisen für Rohstoffe und Edelmetalle zusammen. Im Moment fallen Rohstoffe ebenso wie Edelmetalle und wie der Ölpreis.   ZWEITENS. Der letzte Bärenmarkt für Gold dauerte von…
Weiterlesen

Tim Cook macht einen guten Job

Vier Jahre lang ist Tim Cook jetzt der CEO von Apple, dem größten börsennotierten Unternehmen der Welt. Hat sich das für die Anleger gelohnt?   Die Grafik zeigt, dass Apple in dieser Zeit enorm zulegen konnte – trotz der starken Kursdelle des Jahres 2013. Unter Tim Cook ist der Aktienkurs in vier Jahren um 92 Prozent gestiegen. Für ein Unternehmen von Apples Größe ist dies ein außerordentlicher Wert. Große Unternehmen wachsen oft nur sehr langsam. Microsoft zum Beispiel kann seit seinem Allzeithoch im Jahr 2000 schon nicht mehr zulegen. Es steht zurzeit satte 26 Prozent niedriger. Auch im Vergleich zu seinem Vorgänger Steve Jobs schneidet Tim Cook nicht schlecht ab….
Weiterlesen

Der iPhone-Konzern

Apple ist in den letzten Jahren zu einem iPhone-Konzern geworden. Aus einem elektronischen Gerät, dass das Unternehmen zusätzlich zu anderen Produktlinien im Jahr 2007 herausbrachte (iPod, Mac-Computer) ist das Herzstück der ganzen Firma geworden. 63 Prozent seiner Umsätze macht Apple jetzt mit dem iPhone, das im Kern eine Art Supercomputer ist – in Kleinstform. Das iPhone leistet ebenso viel wie die leistungsfähigsten Groß-Computer 20 Jahre zuvor. Es ist das Ergebnis der fortschreitenden Miniaturisierung aller für einen Computer genötigten Bauteile. Dabei vereint es in sich die Funktionen eines GPS-Gerätes (hast du so etwas?), eines MP3-Spielers (kaufst du dir einen MP3-Spieler?), eines Fotoapparats (hast du so etwas noch?), eines mobilen Internetzugangs und…
Weiterlesen

Warum die Apple Watch das richtige Produkt zum richtigen Zeitpunkt ist

migros_apple_watch_w295_h329

  Zum Schweizer Verkaufsstart der Apple Watch in der vergangenen Woche herrschte auch im dazugehörigen App-Store reger Betrieb. Die beiden großen Lebensmittelketten Coop und Migros bieten eigene Apps an. Damit können die Schweizer sich jetzt den Einkaufzettel sparen. Und natürlich braucht es nur noch eine kleine Handbewegung in Richtung Terminal und einen Knopfdruck – und der Kunde hat mit der Apple Watch schon bezahlt. In Sekundenbruchteilen. Kannst du dir vorstellen, dass es viele Leute gibt, die so ein Produkt auch besitzen wollen? Denkst du, die Leute sind es leid beim Einkauf nach Scheinen und Münzen zu suchen? Denkst du, dass sie es einfach cool finden, keinen Einkaufszettel aus Papier mehr…
Weiterlesen

Sieben gute Gründe die für Mastercard sprechen

MasterCard_Logo.svg

  Vor einigen Wochen habe ich hier auf Grossmutters Sparstrumpf mit einer Serie begonnen, bei der es um die drei besten, aussichtsreichsten und sichersten Aktien der Welt geht. „Welche Aktien würdest du kaufen, wenn du nur drei Aktien kaufen könntest?“, hieß die Frage, mit der ich gestartet bin. Die beiden ersten Aktien waren Novo-Nordisk und Apple. Heute ist die dritte Aktie dran. Es ist das amerikanische Kreditkarten-Unternehmen Mastercard. Warum? Es gibt viele gute Gründe, die für Mastercard sprechen. Schauen wir uns die sieben wichtigsten einmal genauer an.   Erster Grund: Der Chart   Die Vergangenheit ist für die Zukunft einer Aktie nicht wichtig. Das predigen Börsenexperten wieder und wieder. An…
Weiterlesen

Was ich aus meinem größten Aktienfehler gelernt habe

Henry Ford hat einmal gesagt: „The only real mistake is the one, from witch we learn nothing.“ Deshalb möchte ich heute hier bei grossmutters-sparstrumpf etwas aus meinen Fehlern lernen. Ich werde dir dazu von meinem größten Fehler erzählen. Nun denkst du vielleicht, ich hätte eine Aktie gekauft und das nachher bereut. Falsch. Das ist es nicht. Es ist etwas ganz anderes: Ich habe eine Aktie verkauft – Facebook. Das hat mich nicht nur viel Geld gekostet. Es hat sogar sehr viel Geld gekostet. Und das schmerzt. Schauen wir mal, ob wir aus meinem Fehler etwas lernen können. Als die Aktie von Facebook zum ersten Mal gehandelt wurde, kam sie zu…
Weiterlesen

Apple gewinnt Marktanteile – Samsung verliert

75 Millionen. 61 Millionen. Die Verkaufszahlen des neuen iPhone 6/ 6 Plus in den vergangenen beiden Quartalen sprechen für sich. Apple schafft es, im vierten Quartal des letzten Jahres 46 Prozent mehr Smartphones zu verkaufen als ein Jahr zuvor. Beeindruckend. Das erste Quartal 2015 bringt Apple immer noch stolze 40 Prozent mehr, als ein Jahr zuvor.   Apple gewinnt weltweit Marktanteile   Das hat Auswirkungen, auch auf den Marktanteil von Apple. Nach Zahlen der auf Technologie-Informationen spezialisierten Firma Gartner hat Apple damit deutlich an Marktanteilen gewonnen. Apples Marktanteil stieg innerhalb eines Jahres von 15,3 Prozent auf 17,9 Prozent. Apple generierte mit diesen Verkäufen 93 Prozent aller Gewinne, die mit Smartphones…
Weiterlesen