The Winner is – Apple

 

2. Teil des Jahresrückblicks und -ausblicks

Im vergangenen Jahr waren Amazon und Netflix die absoluten Überflieger am Aktienmarkt. Google hat ebenfalls eine sehr starke Performance gehabt. Im Jahr davor waren alle drei eher schwache Kandidaten – bevor sie in 2015 abhoben.

Welche Aktien werden wohl 2016 das Rennen machen? Werden es wieder die Verlierer des Vorjahres sein? Gut möglich.

 

The four Losers

 

Ich habe vor einigen Tagen hier bei grossmutters-sparstrumpf vier Aktien vorgeschlagen, die 2016 die Winner sein könnten. Es sind diese: Apple, Novo Nordisk, Priceline und Tesla. Ich halte alle vier Aktien.

Welche der vier Unternehmensbeteiligungen ist am besten geeignet, um im Januar 2016 neu gekauft oder aufgestockt zu werden?

 

pr_2x_big-435x80@2x-435x80@2x

Is Priceline the Winner?

 

Hier ein paar Anhaltspunkte: Priceline steht nicht nur bei mir auf der Liste. Sie ist auch die Wahl von David Gardner, einem der beiden Gründer von „The Motley Fool“, der größten Investorengemeinschaft der Welt, für seinen Aktiendienst „Stock Advisor“.

Allerdings musste sich Priceline bei der Abstimmung im Team David mit einem Punkt einer anderen spannenden Aktie geschlagen geben: Walt Disney. Das Ergebnis war mit 37 Punkten zu 36 Punkten allerdings denkbar knapp.

motley-fool-logo

Members Choice

 

Die Community von „The Motley Fool“ selber votierte zugleich für ein ganz anderes Unternehmen: Mit 32 Prozent der Stimmen machte dort vor ein paar Tagen Apple ganz klar das Rennen für ein reales Investment im Januar 2016, weit vor allen anderen Kandidaten (wie Starbucks und Mercado Libre).

 

Why Apple?

 

Apple ist die wertvollste Marke der Welt. Wer etwas auf sich hält, der will nicht einfach ein Smartphone – sondern das iPhone.

Apple verdient mehr, als jedes andere Unternehmen auf diesem Planeten.

Apple verdient mehr als 92 Prozent aller Gewinne, die mit Smartphones gemacht werden.

Bildquelle: Apple

Bildquelle: Apple

 

Apple hat zudem ein enorm großes Wachstumspotential. Ob Apple Watch oder Apple Car – die Aktie hat nach meiner Überzeugung die besten Zeiten noch vor sich.

Apple ist die Nummer Eins bei Consumer Devices – und wird das noch lange Jahre bleiben. Das liegt an der Qualität der Geräte. Das liegt daran, dass Apple, anders als Android, eine Einheit aus Software und Hardware bietet. Und es liegt daran, dass Apple ein sehr erfolgreiches Ökosystem aufgebaut hat, das Konsumenten an Apple bindet.

 

Was die Analysten sagen

 

Apple ist auf der Conviction Buy List von Goldman Sachs. Das Kursziel: 163 Dollar. Apple ist auch auf der Empfehlungsliste von Jim Cramer (The Street). Beide sehen Apple als eine unterbewertete Aktie mit großem Potential.

Das sieht der Markt im Moment allerdings anders. Soll er. Die Aktie notiert bei einem KGV (forward) von rund 11. Ich werte das als eine einmalige Kaufgelegenheit – und gehe davon aus, dass Mr. Market sich irrt.

 

apple-inc-508812_1280

The Winner is – Apple

 

Apple steht auf der Liste der „Fünf besten Aktien der Welt“, der Aktien also, die ich im vergangenen Jahr hier bei grossmutters-sparstrumpf zum Kauf empfohlen habe.

Apple hat allen, die die Aktie länger halten, zu außerordentlichen Gewinnen verholfen. Zwischen 2004 und 2014 waren es 2.400 Prozent (jährlich 38% im Durchschnitt).

Nachdenken ist das eine – handeln das andere. Ich habe mich in den letzten Wochen ganz klar für Apple entschieden – und habe die Aktie aufgestockt. Apple macht jetzt mit 15% den größten Posten in meinem Depot aus. Mein Kursziel lautet weiterhin: 144€.

Morgen, im dritten Teil des Jahresrückblicks und Jahresausblicks, geht es hier bei grossmutters-sparstrumpf um die Frage, wie sich die „Fünf besten Aktien der Welt“ (das sind zurzeit: Apple, Amazon, Facebook, Mastercard, Novo Nordisk) in 2015 entwickelt haben.

 

Stay tuned!

 

Wenn du keinen Beitrag mehr verpassen willst, dann bestell doch einfach den Newsletter! So wirst du jedes Mal informiert, wenn ein neuer Beitrag erscheint!

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.