Dividenden

Harte Zeiten für Coca-Cola – Aktionäre

Coca_cola_logo-9

  Nachdem schon der weltgrößte Vermögensverwalter BlackRock in der letzten Woche vor Aktien mit hoher Dividendenrendite gewarnt hat, hat jetzt auch der größte private Investmentdienst der Welt, fool.com drei Aktien benannt, die bei steigenden Zinsen unter die Räder  kommen könnten. Es sind die Bluechips COCA-COLA, GENERAL MILLS und PROCTER & GAMBLE. Die Argumente von Autor Jeremy Bowman sind ähnlich wie die von BlackRock. Anleger werden in den nächsten Jahren wieder verstärkt in wachstumsstarke Titel umschichten. Anleger die in den letzten Jahren vor allem auf Titel mit einer hohen Dividendenrendite gesetzt haben, werden wieder verstärkt in Staatsanleihen umschichten. Weil die Zinsen steigen. Die genannten Aktien haben in den letzten Jahren stark vom…
Weiterlesen

Achtung Dividendenaktien!

money

  Vor einigen Tagen hat der Finanzdienstleister BlackRock vor Dividendenaktien gewarnt. Nanu – warum denn das? Was bitte ist falsch an Dividendenaktien? Gar nichts ist falsch an Dividendenaktien. Sie haben aber auch einige Tücken – zumindest einige von ihnen. Und genau darauf wollte das Unternehmen BlackRock, die als weltweit größter Vermögensverwalter gilt, wohl hinweisen. Angesichts der niedrigen Zinsen haben viele Anleger – hier wie in den USA – in den letzten Jahren gerade bei Aktien zugegriffen, die eine besonders hohe Dividendenrendite haben. Genau diese Aktien sind in nächster Zeit in Gefahr, stark im Kurs zurückzugehen. Sagt BlackRock. Warum? Weil BlackRock davon ausgeht, dass viele Anleger diese Aktien fallenlassen werden, wenn…
Weiterlesen

Was ist eine gute Dividendenaktie?

gehalt_itjobs_fuer_geldgierige_geld20120514175335

  Ich habe heute mal ein paar Dividenden-Blogs unter die Lupe genommen. Die meisten von denen empfehlen Aktien, die eine möglichst hohe Rendite aufweisen. Und versprechen ihren Leserinnen und Lesern so gute Gewinne. Die Frage ist aber: Stimmt das auch? Möglichst hohe Dividenden – wozu das führt, das ist am DAX gut zu sehen: Zum Kauf von E.ON und RWE. Die beiden haben seit Jahren große wirtschaftliche Probleme – zahlen aber eine gute Dividende. Vier bis fünf Prozent im Jahr. Möchtest du mal einen Chart sehen mit der Entwicklung der E.ON Aktie in den letzten fünf Jahren? Kein Problem: Hier kommt er:   Knackige 58 Prozent Verlust in fünf Jahren….
Weiterlesen

Warum eine der besten Dividendenaktien „nur“ 1,5 Prozent einbringt

Novo-Nordisk-Logo.svg

  Unternehmen die regelmäßig eine Dividende zahlen sind für langfristig orientierte Anleger eine feine Sache. Sie gehören in grossmutters-sparstrumpf. Durch Dividenden vermehrt sich das Geld des Anlegers gleich zwei Mal. Einmal durch die Dividendenzahlung selber. Wird das Geld dann wieder angelegt, steigt das Vermögen des Anlegers durch den Zinseszins-Effekt stetig an. Eine Dividende von „nur“ drei Prozent kann über einen längeren Zeitraum einen enormen Zuwachs bedeuten. Aus 10.000 Euro wird auf diese Weise im Verlauf von 20 Jahren die Summe von 18.061 alleine durch die Dividende, die das Unternehmen gezahlt hat – wenn der Anleger das Geld regelmäßig wieder anlegt.     Aber das alles gilt nur, wenn das Unternehmen…
Weiterlesen

Better Buy: Nike vs. Adidas

Unternehmen die regelmäßig eine Dividende zahlen sind für langfristig orientierte Anleger eine feine Sache. Aber nicht alleine die Höhe der Dividende entscheidet darüber, ob ein Investment gut oder gar sehr gut ist. Wichtig ist vielmehr folgende Frage: Kann ein Unternehmen im Laufe der Zeit seinen Umsatz, seinen Cash-Flow und seine Gewinne erhöhen? Heißt die Antwort auf diese Frage „Ja“ – dann kann es auch seine Dividende regelmäßig steigern. Genau darauf kommt es an. Unternehmen die ihre Dividende kontinuierlich erhöhen können, sind die interessanteren Dividendenaktien. Steigende Gewinne, steigender Cash-Flow – solche Aktien finden sich gerade auch bei den großen, internationalen Sportartikelherstellern: Nike, Adidas und Under Armour. Nur die ersten beiden zahlen…
Weiterlesen