Monats-Archiv: Juni 2017

Meine erste Aktie

Meine erst Aktie war die der DRESDNER BANK. Es war im Jahr 1983 als sie mir ins Auge stach. Ich hatte vom Verkauf meines Motorrades gerade 2.400 Mark übrig. Helmut Kohl hatte es gerade bis zur Kanzlerschaft gebracht und versprach die „geistig moralische Wende“ – so als wenn die Zeit unter den Sozialdemokraten unter einer schlechten Moral gelitten hätte – und nicht unter extremen Ölpreis-Anstiegen. In Amerika lief die Wirtschaft zunehmend besser, der Ölpreis sank und gab den Konsumenten dies-wie jenseits des Atlantiks endlich wieder Geld in die Hand. Und den Unternehmen und ihren Gewinnen Luft zu wachsen. Ich wusste: Es war der richtige Zeitpunkt, um Aktien zu kaufen. Aktienkurse…
Weiterlesen

Amazon kauft Whole Foods Market

von STEPHAN HEIBEL Nun ist es offiziell: Amazon will mit aller Macht auch zum führenden Supermarkt weltweit werden. Dabei setzt Amazon nicht auf Massenware des Alltags, sondern auf hochpreisige Bio-Produkte, die von amerikansichen Yuppies in Ballungsgebieten ohne Rücksicht auf den Preis nachgefragt werden. Amazon hat bereits die Infrastruktur, um Kunden in Ballungszentren binnen weniger Stunden zu beliefern. Nun werden Supermarktprodukte zu erschwinglichen Preisen – vermutlich günstiger als in den meisten Supermärkten selbst – noch am gleichen Tag nach Hause geliefert. Durch die Übernahme von Whole Foods sichert sich Amazon ein etabliertes Beschaffungsnetzwerk, um organische Nahrungsmittel in großer Menge frisch zum Kunden zu bringen. Es war nur eine Frage der Zeit,…
Weiterlesen

Lohnt eine Riester-Rente für mich?

Hier auf grossmutters-sparstrumpf geht es in der Regel um die langfristige Geldanlage in Aktien und ETFs. Viele Menschen sorgen aber auch anders für ihre Zukunft vor. Ich selber habe aus alter Zeit eine klassische Lebensversicherung, die in einigen Jahren fällig wird. Meine Frau hingegen hat eine Riester-Rente. Wer Kinder hat, der bekommt mit einer Riester-Rente hohe Zuschüsse zu seiner Altersvorsorge. Das kann im Einzelfall sehr lohnend sein. Beide Vorsorgeformen, Riester-Rente wie Lebensversicherung, leiden unter hohen Abschlusskosten und das geht auf Kosten der Rendite. Dafür bieten sie ein hohes Maß an Sicherheit. Die Riester-Rente zieht zudem auch noch einen enormen Aufwand an Bürokratie hinter sich her. Was in Deutschland in meinen…
Weiterlesen

Madame Moneypenny

Natascha Wegelin (31) ist Unternehmerin und hat einen eigenen Frauenblog zum Thema Geldanlage – Madame Moneypenny. Ich habe sie für grossmutters sparstrumpf interviewt.   Warum braucht es deiner Meinung nach einen eigenen Finanzblog für Frauen? Hochrechnungen zufolge wird bei bis zu 75 Prozent der heute 35- bis 50-jährigen Frauen die gesetzliche Rente unter dem jetzigen Hartz-IV-Niveau liegen. Frauen verdienen weniger, sie müssen Babypausen einplanen und sich dann auch noch in einer Männerdomäne wie Finanzen durchsetzen. Da hilft ein wenig gezielte weibliche Unterstützung von Gleichgesinnten ungemein, wie beispielsweise auch eine meiner Leserinnen in meiner Facebook-Gruppe gepostet hat: „Mein Mann ist lustigerweise als Finanzanalyst tätig, aber er konnte mir die Börse nie schmackhaft machen….
Weiterlesen

Don’t ever sell!

Wie du die Magie des Zinseszinses für dich und deine Zukunft nutzen kannst   Wie lange braucht der amerikanische Index DOW JONES um von seinem derzeitigen Stand bei gut 20.000 Punkten auf 100.000 zu steigen? Wie lange also braucht dein Geld, um sich zu verfünffachen? Um diese Frage ging es in der vergangenen Woche. Wenn ich ehrlich sein soll, dann wollte ich mit dem Text weniger eine genaue Voraussage über die Zukunft machen – wer weiß schon so ganz sicher, was die uns bringt. Mir ging es vielmehr darum zu zeigen, wie stark der Index im Durchschnitt steigt – und somit um den Effekt des Zinseszinses. Durch den kommt der…
Weiterlesen