Die „Besten Aktien der Welt“ – jetzt auch als wikifolio

 

Die Anlagestrategie „Die besten Aktien der Welt“ von Grossmutters-Sparstrumpf hat im letzten Jahr ein Plus von 47 Prozent gebracht. Das ist mehr als der DAX, mehr als der amerikanische Index S&P500 und mehr als der Technologie-Index NASDAQ. Und es ist auch mehr als mein eigenes Depot in 2015 erzielt hat, in dem ich auch andere Werte gehalten und gehandelt habe.

Angesichts des großen Erfogs der „Besten Aktien“ liegt es nahe, ein eigenes wikifolio für „Die besten Aktien der Welt“ einzurichten. So ein wiki hat zwei Vorteile.

Erstens: Jetzt kann jeder der möchte die Entwicklung der Anlagestrategie „Die besten Aktien der Welt“ offen nachvollziehen. Bisher habe ich immer mit dem Taschenrechner ausgerechnet, wie gut die „Besten Aktien“ gerade abschneiden. Nun kann das jeder ganz leicht nachschauen. Ein Blick auf die Seite des wikis reicht. Auch jeder Kauf und jeder Verkauf ist dort dokumentiert. Ein wiki sorgt also für Transparenz.

wikichart1

Gut zu sehen am Chartverlauf des wikifolios ist der starke Abschwung der Aktienmärkte im Januar – und der anschließende Anstieg im Februar.

Zweitens: Jeder kann sich an diesem wikifolio auch beteiligen und so an der Strategie der „Besten Aktien“ teilhaben. Noch ist das wiki nicht handelbar, denn erst müssen sich zehn Unterstützer finden, die insgesamt 2.500€ investieren wollen – dann wird die Anlagestrategie in den Status „handelbar“ überführt.

 

Die Anlagestrategie: einfach & sicher

 

Leider konnte ich das Wiki nicht „Die besten Aktien der Welt“ nennen. Zu viele andere Trader und Anleger hatten diese Begriffe schon für sich besetzt. Klar – das kann man sich denken. Deshalb heißt das wiki jetzt: Global Champions

nike

Im wikifolio Global Champions handele ich immer dann, wenn die These, die zum Kauf eines Unternehmens geführt hat, sich verändert hat. Läuft zum Beispiel der Sportartikelhersteller Nike für längere Zeit schlecht und ist eine andere Firma – zum Bespiel Starbucks – ein besseres und sichereres Investment, dann wird die Aktie von Nike verkauft. Und die von Starbucks wird gekauft.

Die Apple Watch wird zu einem weiteren Verkaufsschlager von Apple. Alleine im 4. Quartal sollen bis zu 7 Millionen über die Ladentheke gehen.

Ist eine der „Besten Aktien“ gerade sehr günstig, kommt für mich auch ein Nachkauf in Frage. Ende 2015 stand zum Beispiel Apple bei einem historisch günstigen KGV von nur 1:10. Dadurch ist Apple als Aktie noch attraktiver geworden – zumindest für Grossmutters Sparstrumpf und die Langfriststrategie, die ich hier verfolge.

stock-apple-2015

Deshalb habe ich den Anteil von Apple an dem wikifolio Global Champions verdoppelt. Sollte Apple wieder richtig teuer werden, mit einem KGV von 16, dann kann es gut sein, dass ich den Anteil von Apple verringere. Ein KGV von 16 ist kein wirklich hohes KGV für eine Aktie, aber für Apples Verhältnisse ist das teuer. Sie pendelt regelrecht zwischen diesen beiden Werten.

In der Regel überprüfe ich im Jahresverlauf ständig, ob die „Besten Aktien“ noch die „Besten Aktien“ sind. Ist ihr Business noch exzellent, dann bleibt die Aktie im Depot, auch wenn sie gerade einmal einen Durchhänger hat.

Amazonchart.gfx

Einen solchen Durchhänger hatte seit Anfang des Jahres zum Beispiel die Aktie von Amazon. Kein Wunder. Nach einem sehr starken Anstieg in 2015 (über 100 Prozent) war die Aktie reif für eine Korrektur. Sie fiel, für mich nicht unerwartet, bis unter die 200-Tageslinie.

Das ist hier bei Grossmutters Sparstrumpf kein Grund, eine Aktie zu verkaufen. Amazon fällt erst dann aus dem wikifolio Global Champions raus, wenn sich an der grundsätzlichen Einschätzung, dass Amazon eines der besten Wachstumsunternehmen der Welt ist, etwas geändert hat.

Und das hat es eindeutig nicht. Amazon hat noch sehr viel Raum für kommendes Wachstum – in vielen Bereichen des Geschäfts (Retail, Logistik, Amazon Web Service). Und Amazon hat sehr viel Raum für zukünftige Gewinne. Deshalb ist Amazon für mich ein klarer Anwärter für den „Club der Trillionäre“, für den exklusiven Club der Unternehmen also, die mehr als eine (amerikanische) Trillion Dollar wert sind.

 

wikifolio

Welche Aktien sind dabei?

 

Die Empfehlungen des letzten Jahres lauten: Amazon, Apple, Facebook, Novo Nordisk und Mastercard. Alle fünf haben sich bewährt und bleiben Bestandteil des wiki Global Champions. Neu hinzu gekommen sind Nike, Google und Disney. Eventim und United Internet befinden sich derzeit noch auf der Watchlist. Die Neulinge ergänzen die bislang fünf „Besten Aktien“. Die fünf neuen Werte werde ich im Laufe des Jahres hier bei Grossmutters Sparstrumpf vorstellen.

Eventim und United Internet sind für regelmäßige Leserinnen und Leser von Grossmutters Sparstrumpf keine Unbekannte. Sie waren mir durch die Recherche zu der Anlagestrategie „Invest with the Billionaires“ als hervorragende deutsche Wachstums-Aktien aufgefallen. Ich werde sie in den nächsten Tagen mit einer etwas kleineren Portion als die anderen Werte in das wiki Global Champions aufnehmen.

 

Wie kann ich Anteile kaufen?

 

Anteile an den „Besten Aktien“ kannst du über die Internetseite des wikifolio Global Champions kaufen.

Du gehst zur Seite des wikis. Dort kannst du einstellen, wie viel Geld du anlegen willst (von 100€ bis 5.000€). Dann klickst du auf den Button „Jetzt vormerken“. Fertig. Erst wenn das wikifolio genug Interessentinnen und Interessenten gefunden hat, wird es als investierbar eingestuft. Und dann geht dein Geld an das Unternehmen wikifolio, das die Aktien hält und die wikis verwaltet.

 

Wann kann ich verkaufen?

 

Jederzeit. Die wikis sind tagtäglich handelbar. Aber natürlich gehe ich als Langfristanleger davon aus, dass du dich deshalb für das wiki Global Champions entscheidest, weil du dein Geld gerne langfristig anlegen möchtest. Das ist das Ziel dieses wikis.

Möchtest du auch mit dabei sein? Ich freue mich über alle, die mit mir in die „Besten Aktien“ investieren wollen! Hier geht es zum wiki.

 

Wenn du keinen Beitrag mehr verpassen willst, dann bestell doch einfach den Newsletter! So wirst du jedes Mal informiert, wenn ein neuer Beitrag erscheint!

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.