passives Investieren

Die Dirk-Müller-Verschwörung

Neulich hat der Blogger-Kollege Nico (von Finanzglück) einen wahren Freudentanz aufgeführt. Er war so (finanz)-glücklich. Aber warum nur? Weil es seit Neuestem viele ETFs von Vanguard an der Frankfurter Börse zu kaufen gibt. Ich habe mich zunächst ein wenig gewundert. Warum ist es so wichtig, ob ein ETF 0,3 oder 0,07 Prozent Gebühren kostet? Wie du vielleicht weißt, denke ich, dass ETFs für die meisten Anleger die beste Wahl sind. Sie machen so deutlich mehr Gewinn, als mit dem Kauf von Aktien. Aber ich selber investiere ja nur in Einzelaktien – und deshalb fehlt es mir bei ETFs natürlich ein wenig an praktischer Erfahrung. Kurz darauf stellte ein Mitglied der…
Weiterlesen

Wieso Gerd Kommer sein Geld nur in ETFs anlegt – und das auch anderen Anlegern rät

Der Anlagenotstand   Kempten im Allgäu. Sabine Huber sitzt in ihrem Büro und wartet auf den nächsten Kunden. Sie trinkt einen Schluck Kaffee und schaut aus dem Fenster auf den belebten Marktplatz und die dahinter liegende Basilika. Es ist ein großartiger, barocker Bau, wie nur eine reiche Stadt ihn sich leisten kann. Dann gießt Sabine Huber die Yucca-Palme, die rechts von ihrem Schreibtisch steht. Schließlich rückt die 42-Jährige ihre Brille zurecht, zupft an ihrem Faltenrock und schaut in die Unterlagen, die sie von ihrem Kunden hat. Es ist ein junger Mann der sein erstes Geld anlegen will. Ein leichter Fall also für Sabine Huber. Er ist ein Trainee ihrer Bank,…
Weiterlesen

Die absurde Dämonisierung von ETFs

– von Dr. Gerd Kommer –   Seit etwa 2015 ist in den Medien immer häufiger zu lesen, der Marktanteil von Indexfonds und ETFs sei „inzwischen gefährlich hoch“ oder könne, wenn er weiterwachse, zu einem „systemischen Risiko“ führen. Diese Kritik kommt beispielhaft in den nachfolgenden Zitaten zum Ausdruck: —- „Der stille Weg in die Knechtschaft: Warum passives Investieren schlimmer ist als Marxismus“ (Titel eines Research-Memos zu Indexfonds der amerikanischen Stock Broker-Firma Sanford Bernstein im August 2016) —- „Indexing ist eine massive Bedrohung für die Stabilität des Finanzsystems“ (Saker Nusseibeh, Vorstandsvorsitzender der britischen Fondsgesellschaft Hermes Investment Management in der Financial Times vom 26.9.2016) —- „ETFs bergen enorme Gefahren und sind in…
Weiterlesen